Frank Herbert



Anzeige von 3 Treffern aus insgesamt 544 Büchern.

1

Die Leute von Santaroga - Das große Abenteuer des Mutanten

Frank Herbert

Unterwegs in die Welt von Morgen, Teil 122

2

Der Wüstenplanet

dune

Frank Herbert

1965

Heyne - Meisterwerke der Science Fiction

Herzog Leto, das Operhaupt des Hauses Atreides, erhält Arrakis zum Lehen, den Wüstenplaneten, eine lebensfeindliche und doch begehrte Welt, denn in ihren Dünenfeldern wird die Melange (Spice) abgebaut. Diese Droge verleiht den Menschen die Gabe, in die Zukunft zu blicken. Als Letos Armee einem tödlichen Hinterhalt zum Opfer fällt, flieht sein Sohn Paul in die Wüste und taucht bei den Ureinwohnern Arrakis, den Fremen, unter. Er sammelt die Wüstenbeduinen um sich zu einem gnadenlosen Rachefeldzug.

3

Hellstroems Brut

hellstrom's hive

Frank Herbert

1972

Heyne - Bibliothek der Science Fiction Literatur, Teil 14

Seit mehr als 300 Millionen Jahren gibt es auf der Erde staatenbildende Insekten. Sie sind in der Lage, in vergifteter und radioaktiv verseuchter Umwelt weiter zu existieren, und haben alle Aussicht, weitere 200 Millionen Jahre zu überleben. Daneben wirkt das Dasein der menschlichen Rasse wie das Auftauchen einer Eintagsfliege.Im Jahre 1971 drehte Walon Green den Film 'The Hellstoems Chronicle' ('Die Hellstroems Chronik') um den fiktiven Entomologen Nils Hellstroem, der die Insekten als die wahren Herrscher der Erde zeigt. Frank Herbert, betroffen und tief beeindruckt von dem Film, fragte sich, welche Überlebenstechniken der Mensch wohl entwickeln müsse, um seinen Fortbestand über vergleichsweise lange Zeiträume zu sichern, und spielte den Gedanken in diesem Roman durch.Zwei Dinge sind unabdingbare Voraussetzungen für eine derartige Existenz: der absolute Verzicht auf Individualität und die totale Unterordnung unter den Interessen des Gemeinwesens. Und beide sind für den Menschen nicht akzeptabel, ohne dass er sich aufgibt.



Anzeige von 3 Treffern aus insgesamt 544 Büchern.

Is this ...all I am? Is there nothing more?